Online Segelwetten

Segelwetten oder Yachtwetten, wie sie manchmal genannt werden, haben sich von einem Nischenwettmarkt zu einer der beliebtesten Wettkategorien weltweit entwickelt. Technisch gesehen ist Yachting der Begriff für Freizeitsegeln, aber im Falle von Online-Wetten bezieht sich Yachting auf die Praxis von Rennsegelbooten, seien es Jollen oder größere Boote.

Die kleineren Boote heißen Jollen und werden, wie bei den Rennen bei den Olympischen Spielen, auf einer festgelegten Strecke gesegelt. Während es auf der ganzen Welt viele Segelereignisse gibt, gibt es eine Handvoll Rennen, die als die „Grand Slams“ der Rennwelt gelten. Dazu gehören der America’s Cup, das Volvo Ocean Yacht Race, das Bermuda Race und das Sydney to Hobart Race. Einmal alle 4 Jahre bieten die Olympischen Spiele auch viele Möglichkeiten zum Segeln, da Länder aus der ganzen Welt um Bronze, Silber und Gold in den verschiedenen Klassen kämpfen.

Der Aufstieg des Wettbewerbssegelsports

Segeln ist dank der Einführung von Live-Streams und der täglichen Fernsehberichterstattung zu einem wichtigen Zuschauersport geworden. Dies hat auch die Popularität von Segelwetten erhöht, da der Sport immer bekannter wird. Bei großen Rennen wie dem America’s Cup wird jedes Boot eine Webcam an Bord haben, die die Bedingungen anzeigt, während GPS-Tracker Zuschauer und Beamte jederzeit über ihren genauen Standort informieren. Beim Jollenrennen wird jeder Kurs in einer Bucht oder einem Hafen angelegt, in dem eine landseitige Besichtigung möglich ist.

Arten von Segelwetten

In seiner einfachsten Form ist Segeln im Wesentlichen ein Rennsport, bei dem alle Teilnehmer eine Etappe oder das Rennen gewinnen wollen. Der einfachste Weg, Segelwetten zu verstehen, ist, sie mit dem Rallyesport zu vergleichen. Bei größeren Rennen wie dem America’s Cup oder dem Volvo Ocean Race wird das gesamte Rennen in bestimmte Etappen unterteilt, die von 7 Tagen bis zu 3 Wochen dauern. Das gesamte Rennen kann einen Monat dauern, beim Volvo Ocean Race ganze 9 Monate von Anfang bis Ende.

Mit diesen Arten von Rennen gibt es 3 Haupttypen von Segelwetten, die am häufigsten auftauchen:

  • Rennsieger – Wetten auf das Boot oder das Team, um das Rennen zu gewinnen.
  • Leg Winner – Wetten auf ein Boot oder ein Team, um eine bestimmte Etappe zu gewinnen.
  • Platzierung – Wetten auf ein Boot oder ein Team, um Platz 1 bis 3 im Rennen zu erreichen.

Es gibt auch eine Reihe von Requisitenwetten, die platziert werden können, einschließlich der Frage, welches Team einen bestimmten Punkt zuerst umrundet, wer die höchste Durchschnittsgeschwindigkeit, die kürzeste Distanz und so weiter hat. Beim Jollenrennen können sich die Arten von Segelwetten ändern, insbesondere bei den Olympischen Spielen. Wetten können sowohl auf einzelne Athleten als auch auf Teams oder Länder, die an den Rennen teilnehmen, platziert werden. Beiboot-Rennen werden auch in Läufen durchgeführt, in denen Sie auf einen bestimmten Wurf oder das Endergebnis setzen können.

Was Sie wissen sollten, bevor Sie wetten

Wie bei allen Profisportarten gibt es eine Reihe von Faktoren zu berücksichtigen, bevor Sie sich entscheiden, eine Wette auf das Segeln zu platzieren. Vor allem das Segeln ist eine sehr technische Sportart, bei der mehrere Faktoren eine Rolle spielen. Bei den längeren Rennen bestimmen das Bootsdesign und die Crew im Allgemeinen, wer wo platziert wird. Das Wissen um die Fortschritte im Boot und wer die Crew leitet, kann einen langen Weg zurücklegen, um das Ergebnis vorherzusagen. Es besteht auch die Möglichkeit, dass ein Boot einen Mast bricht oder auf ein Riff trifft, ein Team verzögert oder manchmal ganz aus dem Rennen ausschließt. Bei Jollenrennen sind die Ergebnisse besser vorhersehbar, wenn einzelne Segler alle das gleiche Schiff fahren. Hier liegt es an der Geschicklichkeit des Seglers, da alle anderen Bedingungen gleich sind.

 

Sie können von Ihrem PC oder Handy aus auf lokale und internationale Rennen und Veranstaltungen wetten, Tipps fürs Wetten und mehr gibt es auf Xbet.Tips!